cdu-schwicheldt.de
  19:28 Uhr | 05.12.2020 | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
 


Neuigkeiten
29.03.2020, 14:10 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU Schwicheldt begrüßt Bekenntnis zum Peiner Klinikum
Carsten Reese: Zeichen der Solidarität der Peiner CDU

Die CDU Schwicheldt begrüßt das klare Bekenntnis der CDU in Stadt und Kreis Peine zum Klinikum Peine. Das sei, so der stellvertretende Ortsvorsitzende Carsten Reese, der sich nachdrücklich für entsprechende Signale der CDU stark gemacht hatte, auch ein Zeichen der Solidarität an die durch den Insolvenzantrag gerade ich den herausfordernden Tagen der Corona-Pandemie verunsicherten Klinikums-Mitarbeiter, deren Sorgen auch in Schwicheldter Familien und Bekanntenkreisen wahrgenommen würden.

Wie Schwicheldts Stadtratsmitglied Jasper Betz mitteilt, hat die CDU-Stadtratsfraktion einen Antrag gestellt, dass die Stadt Peine klar und intensiv zur Standortsicherung des Klinikums beitragen solle.

Carsten Reese: „Ich begrüße ausdrücklich den Antrag der CDU-Stadtratsfraktion zur Standortsicherung des Peiner Klinikums. Hier sind massiv Arbeitsplätze der Mitarbeiter und damit auch das Auskommen vieler Peiner und regionaler Familien, aber auch Aufträge für Handwerk und Handel in der Region gefährdet.“

Gerade auch vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage werde im CDU-Antrag gefordert, dass die Stadt Peine, zusammen mit dem zuständigen Landkreis Peine alles für eine regionale Kooperation mit Krankenhäusern in Braunschweig, Wolfsburg und Wolfenbüttel tun soll. Ein kommunaler, regionaler Verbund müsse dann das Land Niedersachsen zu einer finanziellen Beteiligung auffordern.

Das könne ein Weg sein, um das Klinikum Peine für die stationäre, medizinische Versorgung für die Stadt und den Landkreis zu erhalten. Es sei dann auch weiterhin ein Standortvorteil für die zukünftige Unternehmens- und Neubürgeransiedlungen.

Den Wortlaut des von Andreas Meier im Namen der CDU-Stadtratsfraktion gestellten Antrages finden Sie HIER.

Getragen wird der CDU-Kurs auch von der Kreistagsfraktion: Wie Schwicheldts Kreistagsabgeordneter Stephan Nitsch mitteilt, steht die CDU-Fraktion im Kreistag Peine - wie bisher - uneingeschränkt zum Peiner Klinikum und setzt sich nachdrücklich für den Erhalt ein: "Dies hat die CDU in allen bisherigen Beschlüssen der Kreistagsgremien und mit weitreichenden Kreditzusagen gezeigt.

Das Klinikum Peine ist ein Ort mit hoch qualifizierten Arbeitsplätzen für hochqualifizierte Mitarbeiter. Zum Erhalt der medizinischen Kompetenz, wird die CDU alle vertretbaren Maßnahmen durch den Landkreis unterstützen. Die fachliche Qualität des Peiner Klinikums zeigt sich auch als Ausbildungs- und Lehrkrankenhaus der MHH-Hannover.

Die CDU-Fraktion erkennt das Klinikum auch als bedeutenden Wirtschaftsfaktor mit jährlichen Millionenaufträgen an Handwerk und Handel in Stadt und Region und steht damit auch als Garant für Steuereinnahmen. Es ist ein Standortvorteil für die Niederlassung von Unternehmen und Wohnortentscheidung von Neubürgern.
Dies wird bei allen kommenden Entscheidungen zur Zukunft des Peiner Klinikums von der CDU im Kreistag Peine berücksichtigt."


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.


kommentar Kommentar schreiben
Impressionen



CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
CDU/CSU Fraktion
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.08 sec.